Vortrag: Bin ich eine Pfeife, wenn ich kein Experte bin?

Zur Aufzeichnung

"Ich muss nicht freundlich zu den Leuten sein", erklärte mir neulich ein Kollege. "Ich bin der einzige Experte zu dem Thema hier. Die kommen trotzdem immer wieder, wenn sie was brauchen." Zuvor hatte jemand unser Gespräch mit einer Frage unterbrochen und wurde von ihm ziemlich abgekanzelt.

Der Hang zum Expertentum ist in Deutschland sehr verbreitet, stellt auch Justin Vaughan-Brown in seinem auf heise Developer erschienenen Artikel "Verträgt sich DevOps mit der deutschen Arbeitskultur?" fest. Doch macht das Expertentum überhaupt Sinn in der sich so schnell wandelnden digitalen Welt? Und ist unser Arbeitsalltag nicht zu stressig, um auch noch die Bürde auf uns zu nehmen, alles über ein Thema zu wissen und keine Fehler zu machen, damit unser Experten-Image nicht beschädigt wird?

Die Wirtschafts-Profilerin Suzanne Grieger-Langer erzählt uns andererseits von sogenannten "Pfeifen", die keine Ahnung von der Materie haben, jedoch ziemlich erfolgreich sind. Sie managen ihr Auftreten und nicht ihr Wissen und werfen mit Schlagworten um sich.

Doch bin ich eine Pfeife, wenn ich kein Experte sein möchte? Oder gibt es etwas dazwischen?

Info

Tag: 16.03.2021
Anfangszeit: 11:00
Dauer: 00:40
Raum: Quantum 4
Track: Methodology & Culture
Sprache: de

Links:

Feedback

Uns interessiert Ihre Meinung! Wie fanden Sie diese Veranstaltung?

Gleichzeitige Events