Vortrag: Live Coding mit Quarkus und MicroProfile

Zur Aufzeichnung

Mit Quarkus buhlt ein ungeheuer spannendes Framework um die Gunst der Entwickler. Es glänzt mit guter Unterstützung von Containern und Kubernetes, sowie einer hohen Produktivität bei der Implementierung neuer Anwendungen. Inbesondere aber unterstützt Quarkus weit verbreitete APIs und Frameworks, wie etwa JAX-RS, CDI oder JPA / Hibernate, so dass Entwickler direkt einsteigen können, ohne sich zunächst neue (proprietäre) APIs aneignen zu müssen. Gleichzeitig wird auch das MicroProfile von Quarkus unterstützt. Es bietet eine ganze Reihe nützlicher APIs für cloudbasierte Anwendungen. Hierzu zählen die Unterstützung von Fault Tolerance, Open API, Health Checks, Metrics oder OpenTracing. Auf Basis von Quarkus implementierte Anwendungen können schließlich mit Hilfe der GraalVM in native Anwendungen übersetzt werden, die innerhalb weniger Millisekunden starten und einen extrem kleinen Speicherverbrauch haben. Die Kombination von wohl bekannten APIs aus Java/Jakarta EE mit den neuen Möglichkeiten des MicroProfile auf einem modernen technischen Fundament macht Quarkus zu einem potentiellen Kandidaten für künftige Projekte. Dies gilt insbesondere auch für solche Teams, die in der Vergangenheit große Investitionen in die Java EE-Plattform getätigt haben und dieses Know-How nun weiterhin nutzen können, um sowohl Bestandsanwendungen zu modernisieren, als auch neue Anwendungen auf Basis zeitgemäßer Technologie zu erstellen. Dieser praxisnahe Talk beleuchtet, wie Quarkus und MicroProfile miteinander kombiniert werden können. Eine Beispielanwendung wird während des Talks live erstellt.

Info

Tag: 16.03.2021
Anfangszeit: 12:00
Dauer: 00:40
Raum: Quantum 1
Track: Enterprise
Sprache: de

Links:

Feedback

Uns interessiert Ihre Meinung! Wie fanden Sie diese Veranstaltung?

Gleichzeitige Events